Termine

KÜNSTLER*INNENFÖRDERDUNG

13. Oktober 2020

Abgabeschluss 52. Förderrunde Künstler*innenförderung
Projektzeitraum: 30. November 2020 bis 31. August 2021

Für alle Anträge gilt: Der Antrag muss online versendet werden. Zusätzlich muss er auch unterschrieben in Papierform bis zum Abgabeschluss in der Geschäftsstelle der Initiative Musik vorliegen (Ausschlussfrist). Eine Zusendung per Fax innerhalb der Frist wird ebenfalls anerkannt. Der Originalantrag ist in diesem Fall parallel dazu auf dem Postweg zu senden.
Der jeweils angegebene frühestmögliche Beginn des Projektzeitraums stellt das frühestmögliche Leistungs-, Rechnungs- und Zahlungsdatum für alle zuwendungsfähigen Projektmaßnahmen dar. Maßnahmen, bei denen mindestens einer dieser drei Termine vor dem angegebenem Projektbeginn liegt, können mit der Förderung nicht bezuschusst werden und dürfen kein Bestandteil des Antrags sein.

NEUSTART KULTUR

24. August 2020
27. August 2020

Start Antragsverfahren für das Programm „Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur (Musikclubs)“

2. September 2020, 10 Uhr

EVENTS

16. bis 19. September 2020

Reeperbahn Festival Konferenzprogramm, Digital Partner Lounge
Unser Team steht am 16., 17. und 18. September für Fragen zu den folgenden Themenschwerpunkten bereit:

11:00 – 12:00 Uhr: Förderprogramm für Künstler*innen, Team Künstler*innenförderung
13:00 – 14:00 Uhr: Förderprogramme für Musikclubs sowie Veranstalter*innen und Festivals, Team Musikclubförderung
15:00 – 16:00 Uhr: Export- und Tourförderung, Team Export (zusätzlich auch am 19. September)

1on1 Meetingraum
16. September 2020, 11:00 – 12:00 Uhr
Michael Wallies, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

17. September 2020, 11:00 – 12:00 Uhr
Stella Roeber, Eventmanagement

18. September 2020, 11:00 – 12:00 Uhr
Michael Wallies, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Teilnahme ist mit Konferenzticket möglich.

21. bis 24. Oktober 2020

c/o pop xoxo – Special Streaming-Edition des c/o pop Festivals und der c/o pop Convention mit Konzerten, Talks, Workshops und neuen interaktiven Formaten.

gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und die Initiative Musik gGmbh