Neustart Kultur

Mit dem Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR unterstützt die Bundesregierung den Kultur- und Medienbereich seit 2020 mit zusätzlichen Mitteln. Gefördert werden unter anderem pandemiebedingte Investitionen und Projekte verschiedener Kultursparten.

An der Umsetzung der Teilprogramme für die Musikbranche wirkt die Initiative Musik maßgeblich mit. Wir unterstützen mit unseren Teilprogrammen insbesondere die von der Corona-Pandemie besonders betroffene Livemusikbranche. Die Fördermittel können für die Planung und Durchführung von Musikveranstaltungen und Musikfestivals genutzt werden.

Außerdem konnte auch unsere Künstler:innenförderung dank NEUSTART KULTUR angepasst und aufgestockt werden.

13. Oktober 2021 | Das Teilprogramm zum Erhalt und zur Stärkung der Musikclubs wird mit zweiter Runde für 2022 fortgesetzt. Antragsstart: 20. Oktober 2021. Musikclubs (NK2)

8. Oktober 2021 | Die Teilprogramme Veranstalter:innen & Festivals (NK1) und Kleinere und sogenannte "Umsonst & Draußen"-Festivals (NK1) werden bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Damit können Projekte, die pandemiebedingt 2021 nicht durchgeführt werden konnten und nach 2022 verschoben werden sollen, weiterhin Förderungen erhalten.

Logo Neustart Kultur
WEGWEISER

PROGRAMME IN DER ANTRAGSPHASE


Icon Musikclubs</br>(NK2)
Musikclubs
(NK2)

Hier finden Sie Informationen über das Teilprogramm für Musikclubs und Livemusik-Spielstätten inklusive der Beratungsmöglichkeiten.

PROGRAMME IN BEARBEITUNG


Icon Musikclubs </br>(NK1)
Musikclubs
(NK1)

Hier finden Sie Informationen über das Teilprogramm für Musikclubs und Livemusik-Spielstätten inklusive der Beratungsmöglichkeiten.

Icon Veranstalter:innen <br> & Festivals </br>(NK1)
Veranstalter:innen
& Festivals
(NK1)

Hier finden Sie Informationen über das Teilprogramm „Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur Livemusik-Veranstaltungen und Musikfestivals“.

Icon Klein-/U&D-Festivals </br>(NK1)
Klein-/U&D-Festivals
(NK1)

Hier finden Sie die Fördergrundsätze, Antworten auf häufige Fragen und die Abgabetermine zum Programm für Kleinst-, Eintages- sowie "Umsonst & Draußen"-Musikfestivals.

Übersicht zum Stand der Teilprogramme

  • Musikclubs (NK2)
    Förderanteil: bis zu 90 % der förderfähigen Gesamtausgaben
    Maximale Fördersumme pro Projekt: 125.000 Euro
    Stand: Start Antragsphase 20. Oktober 2021
  • Musikclubs (NK1)
    Förderanteil: bis zu 90 % der förderfähigen Gesamtausgaben
    Maximale Fördersumme pro Projekt: 150.000 Euro
    Antragsphase beendet | Bewilligungen für 438 Musikclubs, 32 Millionen Euro | Projektende 31. Dezember 2021
  • Veranstalter:innen & Festivals (NK1)
    Förderanteil: bis zu 80 % der förderfähigen Gesamtausgaben
    Maximale Fördersumme pro Projekt: 800.000 Euro
    Antragsphase beendet | Bewilligungen für 246 Festivalveranstalter:innen und 240 Livemusik-Veranstalter:innen | Projektende: 31. Dezember 2022
  • Kleinere und sogenannte „Umsonst & Draußen“-Festivals (NK1)
    Förderanteil: bis zu 80 % der förderfähigen Gesamtausgaben
    Maximale Fördersumme pro Projekt: 75.000 Euro
    Antragsphase beendet | Bewilligungen für 228 Festivals | Projektende: 31. Dezember 2022

Dank NEUSTART KULTUR können wir außerdem in unserer Künstler:innenförderung von der 51. bis zur 57. Förderrunde besondere Konditionen anbieten.

Alle geförderten NEUSTART KULTUR Projekte und Programme sind in unserer Doku verlinkt.

Stand: 14. Oktober 2021

WEITERE NEUSTART KULTUR FÖRDERMÖGLICHKEITEN

NEUSTART KULTUR

Auf der Website der Kulturstaatsministerin finden Sie einen Überblick über alle Förderprogramme im Rahmen von NEUSTART KULTUR. Das Rettungsprogramm sieht die Förderung ganz verschiedener Bereiche von Kultur und Medien vor. Zur Website der Kulturstaatsministerin

GEMA

Die GEMA koordiniert als Partnerin des Investitionsprogramms NEUSTART KULTUR die Fördergelder für Musikaufführungsstätten, Musikclubs und Festivals. Zur Website der GEMA

Dazu gibt es bei der GEMA auch ein NEUSTART KULTUR Stipendienprogramm.

gvl

Das Stipendienprogramm der Verwertungsgesellschaften in NEUSTART KULTUR fördert in diesem Herbst künstlerische Maßnahmen über einen Zeitraum von vier Monaten. Die GVL verteilt die Förderung an freiberufliche oder auf Produktionsdauer beschäftigte Künstler:innen. Der Gesamtumfang beträgt 30 Mio. EUR. Seit August 2021 können sich Künstler:innen für ein Stipendium von 5.000 EUR bewerben.
Zur Website GVL

TERMINE
20. Oktober 2021 Programmstart Musikclubs (NK2)
31. Dezember 2021 Projektende Musikclubs (NK1)
31. Dezember 2022 Projektende Veranstalter:innen & Festivals (NK1)
31. Dezember 2022 Projektende Kleinere und sogenannte „Umsonst & Draußen“-Festivals (NK1)