APPLAUS

APPLAUS steht für „Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“. Mit dem Programmpreis ehrt die Kulturstaatsministerin Konzertprogramme unabhängiger Musikclubs sowie Veranstaltungsreihen aus allen Genres der Popularmusik, wie Rock, Hip-Hop, elektronische und experimentelle Musik oder Jazz und improvisierte Musik. Die Initiative Musik setzt die Auszeichnung in Absprache mit der Bundeskonferenz Jazz (BK Jazz) und der LiveMusikKommission – Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V. (LiveKomm) um. Bewerben können sich Spielstättenbetreiber:innen und Veranstalter:innen aus allen Bereichen von Popularmusik und Jazz.

APPLAUS 2022: Bewerbungen bis 25. Mai 2022

Die Bewerbungsphase für den APPLAUS startet am 25. April 2022, 10:00 Uhr und läuft bis zum 25. Mai 2022, 18:00 Uhr.

Hier geht´s zur Bewerbung:
bewerbung.applaus-award.de

Die Details zur Bewerbung sind in den Teilnahmebedingungen und den FAQ zu finden. Zur Vorbereitung empfehlen wir das Muster für Bewerbungen

Für alle Fragen rund um den APPLAUS und die Bewerbung steht Euch das APPLAUS-Team per E-Mail und während der Beratungszeiten telefonisch zur Verfügung.

Die Hauptauszeichnungen gliedern sich in drei Preiskategorien mit Prämien bis zu 50.000 Euro. Insgesamt stehen 2,4 Millionen Euro für Preisgelder zur Verfügung.

  • Kategorie Beste Livemusikprogramme: bis zu 50.000 Euro pro Auszeichnung
  • Kategorie Beste Livemusikspielstätten: bis zu 35.000 Euro pro Auszeichnung
  • Kategorie Beste kleine Spielstätten und Konzertreihen: bis zu 10.000 Euro pro Auszeichnung

Außerdem werden  Sonderpreise für AwarenessInnovation oder Nachhaltigkeit verliehen: bis zu 5.000 Euro pro Auszeichnung.

APPLAUS-Jury

Wer in die Jury des APPLAUS berufen wird, entscheidet mit, welche Musikclubs oder Veranstaltungsreihen für ihr Programm ausgezeichnet und Schaffen ausgezeichnet werden. Die APPLAUS-Jury setzt sich aus neun Persönlichkeiten der Musik- und Livebranche zusammen, die einen fachkundigen Querschnitt der deutschen Popularmusik- und Jazzszene repräsentieren. Jedes Jurymitglied für drei Jahre berufen. Die Zusammensetzung der Jury verändert sich bei jeder APPLAUS-Ausgabe. Für die Auswahl der Sonderpreisträger:innen sind weitere unabhängige Fachjurys mit je drei Personen zuständig. Die Fachjurys setzen sich neben Vertreter:innen der deutschen Musikbranche aus Expert:innen der Themenbereiche der Sonderpreise zusammen. Gregor Hotz, Geschäftsführer Musikfonds e.V., ist aktuell Vorsitzender der APPLAUS-Jury.

Ziele des APPLAUS

  • Finanzielle Stärkung für kleine und mittlere Clubs sowie Veranstalter:innen mit hochwertigen und trendsetzenden Livemusikprogrammen
  • Spitzenförderung, um Bedeutung der Livemusikspielstätten sowie regionaler Veranstalter:innen zu unterstreichen
  • Öffentliche Aufmerksamkeit erhöhen für die musikalischen Angebote und strukturellen Herausforderungen der unabhängigen Musikclubs und Veranstaltungsreihen

Mehr als 600 Auszeichnungen seit 2013

Seit 2013 wurden mehr als 600 Auszeichnungen für Musikclubs und Veranstalter:innen verliehen und insgesamt über 11 Millionen Euro Preisgelder vergeben. Damit ist APPLAUS einer der höchstdotierten Bundeskulturpreise. Die Preise werden einmal jährlich verliehen. Alle Preisträger:innen finden Sie in unserer Doku.

WEGWEISER
Icon Teilnahme- <br>bedingungen
Teilnahme-
bedingungen

Diese Teilnahmebedingungen gelten für den APPLAUS 2022.

Icon FAQ 2022
FAQ 2022

Nachdem Sie die Teilnahmebedingungen gelesen haben, finden Sie hier Antworten auf Fragen, die eventuell noch offen geblieben sind.

Icon FAQ 2021
FAQ 2021

Preisträger:innen des APPLAUS 2021 finden Antworten auf häufig gestellte Fragen.

KONTAKT

Janina Dotterweich

Projektleitung APPLAUS

Tanja Linke

Projektmanagement APPLAUS

Beratungszeiten:
Mo, Di & Do, jeweils 14-17 Uhr
Mi, 10-13 Uhr
T: 030 - 531 475 45 – 620